Home arrow Presse arrow Mitteilungen und Fotos
Samstag, 18 November 2017
 
 
Pressemitteilungen und -fotos PDF Print E-mail

Die folgenden Fotos sind im Rahmen einer Berichterstattung über unseren Verein frei verwendbar. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Bettina von Reden info'at'aidswaisen.de. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns eine Veröffentlichung mitteilten - Danke.

 

20.07.2013 11. Nacht der Solidarität in Köln mit Zumba-Mitmachaktion (->Aufruf )

Köln, 20.07.2013 Mit vollem Körpereinsatz setzten sich rund 30 rot gekleidete AktivistInnen der Aidshilfe Köln, AIDS-Waisenhilfe China e.V. und UNICEF-Hochschulgruppe vor dem Kölner Dom für eine globale Solidarität für Menschen mit HIV und Aids ein: Eine Stunde lang tanzten sie Zumba und bewegten zahlreiche PassantInnen zum Mittanzen. Die KölnerInnen nahmen damit an der weltweit jedes Jahr stattfindenden Nacht der Solidarität des Aktionsbündnisses gegen Aids teil.

Nacht der Solidarität 2013 Zumba Nacht der Solidarität 2013 Zumba vor dem Dom Nacht der Solidarität 2013  

Im 11. Jahr setzt sich das Aktionsbündnis gegen Aids für eine starke globale Solidarität für Menschen mit HIV und Aids ein. In dem Zeitraum konnten weltweit einige wichtige Erfolge erzielt werden bei der Prävention und Behandlung der Epidemie sowie der Zahl Aids-bedingter Todesfälle. Vieles ist aber noch zu tun! Daher ist es auch heute noch umso notwendiger sich für Solidarität einzusetzen, damit Jeder und Jede sich ausreichend und selbstbestimmt vor einer Infektion schützen kann, der Zugang zu HIV-Medikamenten verbessert wird und Menschen mit HIV würdevoll leben.

Viel zu oft wird das globale Ausmaß der Aids-Epidemie verdrängt. Die Kölner Initiativen AIDS-Waisenhilfe China e.V. und die UNICEF-Hochschulgruppe fordern deshalb gemeinsam mit der Aidshilfe Köln und der Lebenshaus-Stiftung, das Milleniumsziel weiter zu verfolgen, nämlich die Zunahme von HIV und Aids bis 2015 weitweit zu stoppen. Dies bedeutet auch die Finanzierungsversprechen der Industrienationen einzulösen, die Hilfe zu erhöhen und die multilaterale Zusammenarbeit, insbesondere mit dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria, weiterzuführen.

 

04.08.2012 Kunstaktion zur Nacht der Solidarität 2012 - Aids tötet immer noch

04.08.2012, Köln: Filmemacher Claus Deuerling, Fotografin Britta Hupfeld und Jonas Hartung zogen am Samstag als zweite Aktion der AIDS-Waisenhilfe China e.V. zur Internationalen Nacht der Solidarität 2012 kreuz und quer durch Köln und machten mit einer Kunstaktion darauf aufmerksam, dass AIDS weiterhin tötet. Weltweit sind die Zahlen nach neusten UN-Angaben rückläufig, dennoch kam es 2011 zu rund 2,5 Millionen Neuinfektionen und etwa 1,8 Millionen Todesfällen. In Deutschland sind seit Beginn der Epidemie geschätzte 27.000 Menschen an Aids gestorben. Aufnahmen u.a. am Kölner Dom, an der Vulkanhalle, auf der Jahnwiese und im Stadtwald. Die Bilder können bei Angabe (c) Britta Hupfeld/AIDS-Waisenhilfe China e.V. verwendet werden.

NDS_KOELN_c_BrittaHupfeld_AWHC Köln NDS Britta Hupfeld AWHC Köln NdS Britta Hupfeld AWHC Köln NdS 2012 Britta Hupfeld AWHC Köln NdS 2012 Britta Hupfeld Aids-Waisenhilfe China e.V.  

 

30.06.2012 10 Jahre Kampf gegen HIV/AIDS - wir bleiben dran! Nacht der Solidarität 2012 (->Pressemitteilung )

30.06.2012, Köln: Aktivistinnen und Aktivisten der Aidshilfe Köln, Aids-Waisenhilfe China und UNICEF-Hochschulgruppe forderten mit einer menschlichen Aidsschleife auf dem Kölner Neumarkt mehr Engagement im Kampf gegen Aids.

Menschliche Aidsschleife auf dem Kölner Neumarkt - Nacht der Solidarität 2012

 

28.05.2011 Menschliche AIDS-Schleife vor dem Kölner Hbf - 8. Nacht der Solidarität in Köln (->Pressemitteilung )

28. Mai 2011, Köln: Zahlreiche Aktivisten versammelten sich am Samstagnachmittag für fünfzehn Minuten auf dem Vorplatz des Kölner Hauptbahnhofs. Als Kölner Beitrag zur bundesweiten Nacht der Solidarität 2011 stellten sie eine menschliche AIDS-Schleife dar. Unter dem Motto „Nicht einschlafen im Kampf gegen HIV/Aids“ forderten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld des hochrangigen UN-Treffens zu HIV/Aids vom 8. bis 10 Juni 2011 in New York mehr Engagement der Bundesregierung. Die Kölner Initiativen Aidshilfe Köln, AIDS-Waisenhilfe China e.V. und die UNICEF-Hoch­schulgruppe hatten im Internet und per SMS zu dem „Smartmob“ aufgerufen.

Smartmob zur 8. Nacht der Solidarität in Köln NdS2011Köln NdS2011Köln NdS2011Köln NdS2011Köln Nacht der Solidarität 2011 in Köln

 

 29.05.2010  Flammenzeichen gegen AIDS - 7. Nacht der Solidarität in Köln (->Pressemitteilung)

1.000 Kerzen brannten vor dem Hahnentor auf dem Kölner Rudolfplatz. Engagierte der Vereine  AIDS-Waisenhilfe China e.V., AIDS-Hilfe Köln, UNICEF Hochschulgruppe Köln und Kenya Aids Waisen Hilfe e.V. sowie Hunderte Passanten setzten damit ein Zeichen der Solidarität und forderten eine bessere Versorgung Aids-Kranker und ihrer Angehörigen. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Aktionsbündnisses gegen Aids liegt dieses Jahr auf der Verhinderung der Mutter-Kind-Übertragung.

Flyer 7. Nacht der Solidartät in Köln Nacht der Solidarität auf dem Rudolfplatz

 

19.06.2009 6. Nacht der Solidarität in Köln - 1.000 Kerzen der Solidarität auf dem Rudolfplatz (->Pressemitteilung )

Organisisert von AIDS-Waisenhilfe China e.V., AIDS-Hilfe Köln, UNICEF Hochschulgruppe Köln und Kenya Aids Waisen Hilfe e.V. mit 1000 Kerzen ein Zeichen für Solidarität mit und bessere Betreuung für HIV/AIDS Betroffene und ihre Familien. Mit dabei war auch die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes.

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes bei der Nacht der Solidarität 2009 Nacht der Solidarität 2009 auf dem Rudolfplatz

 

 16.01.2009 Benefiz-Pokerturnier zu Gunsten der AIDS-Waisenhilfe China (->Ankündigungsflyer)

(Fotos: Felix Mayr)

 jpgjpg

 

06.06.2008 Flammenzeichen gegen AIDS - 5. Nacht der Solidarität in Köln (->Pressemitteilung)

Die Organisationen AIDS-Waisenhilfe China e.V., AIDS-Hilfe Köln, UNICEF Hochschulgruppe Köln und Kenya Aids Waisen Hilfe e.V. veranstalten gemeinsam eine Solidaritätskundgebung für HIV/AIDS-Betroffene auf dem Kölner Rudolfplatz.

1000 Kerzen auf dem Rudolfplatz - 6. Nacht der Solidarität jpg 1000 Lichter der Solidarität auf dem Rudolfplatz jpg 

 

10.4.2008 Ehrenfelder Schüler pokern für den guten Zweck (->Pressemitteilung)

Schülervertreter des Dreikönigsgymnasium in Ehrenfeld überreichten eine unerwartete Spende an den Verein AIDS-Waisenhilfe China e.V. Sie hatten im März ein Pokerturnier zu Gunsten des Vereins organisiert.

 

11.12.2007 Benefizkonzert für Kinderzentrum (->Pressemitteilung)

Die Bands Jim&Jon , radix vs. Raum16 , Kassette und Lux spielten einen Abend lang zu Gunsten des geplanten Kinderzentrums in Anhui und spielten 400 Euro ein.

Flyer Benefizkonzert 2007 Bands für AIDS-Waisen

 

02.06.2007 Nacht der Solidarität in Köln - 1000 Kerzen für HIV/AIDS-Betroffene auf dem Friesenplatz (->Pressemitteilung)

AIDS-Waisenhilfe China e.V., UNICEF-Hochschulgruppe Köln, AIDS-Hilfe Köln e.V. und CARE Deutschland e.V. erinnern mit einem Aktionsabend zur 4. bundesweiten Nacht der Solidarität an die weltweit 40 Millionen Menschen, die mit HIV/AIDS leben.

AIDNacht der Solidarität in KölnS Nacht der Solidarität-Waisenhilfe China e.V., UNICEF Hochschulgruppe Köln, AIDS-Hilfe Köln e.V., CARE Deutschland e.V. erinnern an das Schicksal der weltweit 40 Millionen Menschen, die mit HIV/AIDS leben.

 

 

 

 

30.03.2007 113 Teddies reisen nach China (->Pressemitteilung)
Unterstützer sammelten 113 Teddies für "unsere" Kinder in Anhui. Studierende verfassten Briefe dazu auf Chinesisch, in denen sie den Kindern Mut zusprechen. Die von Kindergärten und Unterstützern gespendeten Teddies und die Briefe sorgten überall für strahlende Augen. Für viele Kinder sind sie der erste eigene Besitz.

Gespendete Teddies auf dem Weg nach Anhui Kind mit Teddy

 

15.12.2004 Gründung des Vereins (->Pressemitteilung)

Zur Gründung des Vereins AIDS-Waisenhilfe China e.V. hielt Chung To, Gründer der Hongkonger Hilfsorganisation Chi Heng Foundation einen Vortrag über die Situation der AIDS-Waisen in Zentralchina. 

 
 
Top! Top!